Erst denken, dann handeln
Für eine kluge Politik, die auf Sachverstand und Rationalität baut.

Über mich

Mir ist der Erhalt unserer individuellen Freiheit wichtig. Von der Mobilität, über die Wirtschaft bis hin zur Bildung und der Art und Weise zu Leben.

Hamburgerin - Diplom-Kauffrau - Groß- u. Aussenhandelskauffrau - Mutter zweier Kinder.
Nach Ausbildung und Studium arbeitete ich mehrere Jahre im Marketing und der Marktforschung bis ich mich für eine Kinder- und Familienphase entschied. 2012 gründete ich ein Food Start Up und sammelte vielseitige Erfahrungen im Unternehmertun und seinen Herausforderungen. Heute bin ich im Immobiliensektor in der Projektsteuerung tätig.

Download Pressefoto

Positionen

Die Mitte lebt mit liberalen Positionen in einer freiheitlichen und lebendigen Demokratie. Helfen Sie mit und engagieren sich für das Bürgertum in HH

Bildung

In der Schule sollte Wissen vermittelt werden und nicht lediglich "kompetenzorientiertes Lernen" stattfinden. Schüler sollten wieder sitzen bleiben dürfen, wenn es das Richtige für das Kind ist. In den Grundschulen sollte der Focus wieder auf das Lernen von Lesen, Schreiben und Rechnen gelegt werden. Sinnvoll wäre es alle Schüler entsprechend ihrer individuellen Begabungen bestmöglich zu fördern. Keinem nützt Gleichmacherei nach "unten".

Bildung

Die FDP setzt sich für eine MINT-Offensive an den Schulen ein. Zur Stärkung der Attraktivität mathematikorientierter Fächer unterstützen wir die Einrichtung von MINT-Laboren. Da Schüler sich unterschiedlich schnell entwickeln ist uns außerdem die Durchlässigkeit der jeweiligen Schulformen wichtig. Den Kindern muß die Schulzeit nicht unnötig verkompliziert werden. Grundsätzlich sind wir für die Einführung einer zeitgemäßen digitalen Infrastruktur

Mobilität

Mobilität ist Freiheit. Und die sollten wir für alle Personen bestmöglich gestalten. Den Anwohnern der zentralen Viertel genauso wie denen außerhalb des Ring 3. Pendlern ebenso wie Touristen. Großfamilien genau wie Singles, Senioren und Kindern. Hier gilt insbesondere das Motto erst Denken und Planen, dann Handeln. Das Konzept der FDP berücksichtigt alle Interessen. Auch die der Autofahrer! Wir setzen uns u.a. für mehr Parkplätze ein.

Stadt und Verwaltung

Der Staat ist für den Bürger da! Die Verwaltung muss sich auf geänderte Lebensrealitäten einstellen, eine florierende Wirtschaft ermöglichen und effizient und verlässlich arbeiten. Dabei soll der Staat auf seine wichtigen Funktionen begrenzt werden und nicht in immer mehr Lebensbereiche eindringen. Behördliche Angelegenheiten sollten primär online abgewickelt werden können oder alternativ an einem Anlaufpunkt für alle Anliegen.

Hamburger Hafen

Nach wie vor mit einem jährlichem Steueraufkommen von ca. 900 Millionen Euro ein Wohlstandsmotor für unsere Stadt. Wir setzen uns dafür ein, dass er die Chance erhält wieder in der Liga von Rotterdam und Antwerpen mitzuspielen. Dafür ist die Fahrrinnenanpassung der Elbe ein wichtiger Schritt. Die Straßen- und Schienenanbindung muß dringend optimiert werden, genau wie die Hafenhinterlandanbindung mit Binnenschiff. Stichwort Hafeninfrastruktur.

Innere Sicherheit

Gleich ob Links-, Rechts- oder islamistischer Extremismus. Die FDP stellt sich jeder Form von Extremismus entgegen. Keine Toleranz für Intoleranz. Der Staat muss seinem Schutzauftrag den Bürgern gegenüber nachkommen. Die Polizei muss Handlungsfähig sein. Hierzu gehört die Abschaffung unnötiger Bürokratie genauso wie die Einstellung zusätzlicher Polizisten, eine angemessene Bezahlung und moderne Ausrüstung. Für den Erhalt des Vermummungsverbotes.

Wohnen

Wir setzen uns dafür ein, dass Baugenehmigungsverfahren einfacher ablaufen, z.B. durch das Ein Ansprechpartner Prinzip und möchten Überregulierungen aufheben. Ebenso sind wir gegen die Mietpreisbremse, da sie Investitionen in mehr Wohnraum verhindert. Wohneigentum ist ein wesentlicher Baustein zu Altersvorsorge und somit wollen wir den Erwerb von Eigentum unterstützen indem wir für Selbstnutzer einen Grunderwerbssteuerfreibetrag schaffen wollen.

Mein politischer Werdegang

Mein Leben lang politisch interessiert habe ich mich Anfang 2019 entschieden in die FDP einzutreten und aktiv liberale Positionen zu vertreten.

  • 2019

    FDP Beitritt

    Beisitzerin im Kreisvorstand des Kreisverbandes Alstertal-Walddörfer in Hamburg. Kreiskandidatin auf Platz drei bei der Bürgerschaftswahl.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Ich möchte mich für Sie engagieren. Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es mir!

Hopfenmarkt 31
20457 Hamburg
Deutschland